Die „Kleine Leine“ bei Neustadt am Rübenberge scheint zur Zeit reichlich Lachs zu haben.
Innerhalb von nur wenigen Tagen fing ein Angler vom Neustädter Verein zwei Grilse beim Blinkern auf Forellen. Selbstverständlich wurden beide Fische nach dem Fotografieren schonend zurückgesetzt.

Der erste Fang ereignete sich am 19.09.06 der zweite am 7.10.06. Die Fische maßen 58 cm bzw. 56 cm und wogen etwas über 1 KG.

Leider brachte das Fischen auf Laichfische, das vom Neustädter Verein durchgeführt wurde, kein Erfolg. In der „Kleinen Leine“ einem Mühlengraben war die Strömung sehr stark und die Bedingungen somit nicht gerade ideal. Wir werden es aber sicher noch einmal mit stärkerem Gerät und verbesserter Taktik versuchen.

Es zeigt sich also, das unsere Besatzmaßnahmen funktionieren. Ich bin mir ziemlich sicher das auch größere Lache bereits auf ihr Laichgeschäft in der Leine warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.